Bitte lesen Sie diese Seite ganz !

 

Liebe Ohrringfamilie,

wir werden die Produktion des monatlichen Hörmagazins einstellen. Die Mitgliederversammlung unseres Vereins "Der Ohrring e.V." hat sich für die Auflösung des Vereins ausgesprochen. Rein praktisch bedeutet das, dass wir uns mit dem Juni-Magazin 2019 von unseren Hörerinnen und Hörern verabschieden werden. Für das Jahr 2019 werden darum keine Abo-Gebühren fällig.

Bitte denken Sie rechtzeitig daran, wenn Sie einen Dauerauftrag eingerichtet haben, diesen zu kündigen !

Damit geht eine ganz besondere Zeit zu Ende. Die Redaktion hat tausende Beiträge selbst erdacht und eingespielt. Wir können wohl zu Recht behaupten, dass kein Thema zu abseitig war und keine Musik zu unbekannt. Unser Bemühen war getrieben von der Idee, die ganze Welt ins Magazin und damit zu den Hörerinnen und Hörern zu bringen. Das ist gut angekommen.

Mit großer Freude haben wir gesehen, wie die Ohrring-Familie wuchs. Doch in den letzten Jahren gelang es uns nicht mehr, neue Hörerinnen und Hörer zu gewinnen. Wir haben über Radio, Fernsehen und Zeitungsberichte, über Mundpropaganda und unzählige Vorträge das besondere Magazin aus Flensburg vorgestellt. Leider sind die Hörerzahlen trotzdem weiter gesunken. Damit folgt unser Hörmagazin dem allgemeinen Trend, den auch andere Hörmedien für Blinde und Sehbehinderte beobachten: Die Technik macht Riesenfortschritte, so dass spezielle Medien immer weniger nachgefragt werden. Heutzutage erlauben PC und Smartphone vielen Blinden und Sehbehinderten den Zugang zu fast allen Medien. Außerdem geht die Zahl der blinden Menschen zurück.

Diese erfreulichen Entwicklungen schlugen bei uns leider ins Gegenteil um. Wir sehen uns nicht mehr in der Lage, für eine Handvoll Abonnenten zu produzieren. Der Aufwand - Produktion, Vervielfältigung und Versand - steht nicht mehr im Verhältnis zum Ertrag. Bevor es soweit kommt, dass wir die Lust am Ohrring verlieren, haben die Mitglieder sich entschlossen, den Verein aufzulösen und unser Restvermögen dem Blindenverein Schleswig-Holstein und den Norddeutschen Hörbücherein für blinde und sehbehinderte Menschen zu übergeben. In den Hörbücherein werden nach wie vor blindengerechte Hörmedien produziert.

Wir empfehlen allen Hörerinnen und Hörern ausdrücklich diese guten und kostenlosen Service, von dem wir uns bei einem Besuch in Hamburg selbst überzeugen konnten. Die Hörbücherei ist von Montag bis Donnerstag, jeweils von 08.00 bis 16.00 Uhr und Freitag von 08.00 bis 13.00 Uhr erreichbar. Rufen Sie einfach an: 040 / 22 72 86 0.

Der Ohrring schließt ein Kapitel sehr erfolgreicher Arbeit, das uns alle, den Verein und seine Abonnenten, zur Ohrring-Familie gemacht hat, Wir wünschen uns noch viele interessante Beiträge im nächsten Jahr und bedanken uns für Ihr Vertrauen.

gez. Jan Eberle, 1. Vorsitzender

Zurück zur Hauptseite klicken Sie bitte hier.